laminierung von wimpern und augenbrauen

Was ist Augenbrauen-
laminierung?

Augenbrauenlaminierung ist eine Behandlung, die Ihren Augenbrauen ein voluminöses, volles und definiertes Aussehen verleiht. Während der Behandlung werden die Augenbrauen mit einer speziellen Mischung behandelt, die aus verschiedenen Chemikalien und Nährstoffen besteht. Dieser Mix macht die Augenbrauenhaare weicher, glatter und formbarer. Um die Form zu fixieren, werden die Härchen danach in eine bestimmte Form gebürstet und eventuell mit einer speziellen Folie für eine kurze Zeit bedeckt.

Die Laminierung kann auch mit anderen kosmetischen Augenbrauenbehandlungen wie z. B. Färben kombiniert werden.

Was ist Wimpernlaminierung?

Wimpernlaminierung ist ein kosmetisches Verfahren zur Verbesserung des Aussehens und der Qualität der Wimpern. Dabei werden die Wimpern mit einem Silikonpad in die gewünschte Form gebracht. Danach werden sie mit einer speziellen Lotion behandelt, die sie weicher und flexibler macht. Anschließend wird die gewünschte Wimpernform fixiert. Im Gegensatz zur Wimpernverlängerung oder -verdichtung werden bei der Wimpernlaminierung keine zusätzlichen Wimpern aufgeklebt oder aufgesetzt.

Ist die Laminierung schädlich?

Augenbrauen- und Wimpernlaminierung ist nicht schädlich, weder für die Haare bzw. Wimpern noch für die Haut. Bei der Laminierung werden nur speziell dafür entwickelte Produkte und Materialien verwendet, die mehrere Qualitätskontrollen durchlaufen haben.

Es ist aber möglich, dass die Haare bzw. Wimpern durch die Behandlung – die nicht professionell durchgeführt wird – beschädigt werden. Deswegen ist es wichtig, sich von einem erfahrenen und qualifizierten Kosmetikstudio behandeln zu lassen!

Wie lange hält das Ergebnis?

Das Ergebnis der Augenbrauenlaminierung hält normalerweise zwischen vier bis sechs Wochen an.

Das Ergebnis der Wimpernlaminierung hält zwischen sechs bis acht Wochen an.

Zusätzliche Auswirkungen auf Dauer des Effekts haben die richtige Pflege Ihrer laminierten Augenbrauen oder Wimpern, die Wachstumsrate Ihrer Haare und ob Sie die Laminierung vorher gemacht haben.

Was sollte man nach der Laminierung beachten?

Hier sind einige Pflegetipps, die Sie beachten sollten!

In den ersten 24 Stunden nach der Wimpern- oder Augenbrauenlaminierung:

  • Vermeiden Sie den Kontakt mit Wasser und Dampf.
  • Verwenden Sie keine fetthaltigen Kosmetikprodukte.
  • Reiben oder Berühren Sie Ihre Augenbrauen bzw. Wimpern nicht.
  • Tragen Sie kein Mascara auf. (Dies gilt bei der Wimpernlaminierung)

In den ersten 48 Stunden nach der Behandlung:

  • Besuchen Sie keine Schwimmbäder, keine Saunen und keine Dampfbäder.

Täglich nach der Augenbrauenlaminierung:

  • Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel oder Kosmetika, die die Augenbrauenhaut reizen oder austrocknen könnten.
  • Kämmen Sie Ihre Augenbrauen vorsichtig mit einer weichen Bürste, um sie in Form zu halten und mögliche Verwicklungen zu vermeiden.
  • Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung auf die Augenbrauen. Tragen Sie bei Bedarf einen Hut oder eine Sonnenbrille.

Täglich nach der Wimpernlaminierung:

  • Bürsten Sie die Wimpern mit einer sauberen Wimpernbürste.
  • Vermeiden Sie das Reiben oder Ziehen an den Wimpern.
  • Vermeiden Sie das Schlafen auf dem Bauch oder auf der Seite.
Hier sieht man ein Model, bei welcher eine Gesichtsmassage mit den Händen durchgeführt wird.