MESOPORATION

Was bringt Mesoporation?

Mesoporation stimuliert die Kollagensynthese, beseitigt feine Falten, versorgt die Haut mit Sauerstoff, spendet ihr Feuchtigkeit. Ihr Hautbild sieht straffer und jünger aus.

Was ist Mesoporation und wie funktioniert sie?

Mesoporation ist eine nadelfreie Mesotherapie. Die Behandlung erfolgt durch Einspritzen eines „Jugendcocktails“ in die Haut mit Hilfe von elektrischen Impulsen. Die elektrischen Impulse öffnen Kanäle in der Haut, durch die die Wirkstoffe in die tieferen Hautschichten gelangen.

Für wen ist diese Methode geeignet?

  • bei ausgeprägter Hautalterung verursacht durch Sonne, Stress und Rauchen
  • bei trockener, dehydrierter Haut verursacht durch Sonne, Wind und Klimaanlagen
  • bei verminderter Hautelastizität

Wann ist von der Behandlung abzuraten?

Bei dieser Behandlung liegen folgende Kontraindikationen vor:

  • Onkologie
  • Stromunverträglichkeiten (z. B. bei Vorhandensein von Herzschrittmachern)
  • Blutkrankheiten
  • akute Rosacea
  • Akne
  • Dermatitis
  • Keloidnarben
  • Schwangerschaft
  • Erkältungen

Wie lange hält das Ergebnis an und wie oft sollte man Mesoporation machen?

Das Verfahren ist schmerzlos. Die Ergebnisse sind sofort sichtbar und werden mit jeder weiteren Behandlung besser.

Genaue Häufigkeit und Dauer einer Sitzung hängen vom kosmetischen Defekt, seinem Schweregrad und den Wirkstoffen des gewählten Cosmeceuticals ab.

Die empfohlene Grundkur beträgt 5 bis 10 Behandlungen mit einer Häufigkeit von 1-2 Mal pro Woche. Man kann 1-3 Hauptbehandlungen pro Jahr durchführen.

Was sollte man vor und nach der Behandlung beachten?

  • Tragen Sie bitte zum Termin kein Make-up!
  • Weil die Haut empfindlicher auf ultraviolette Strahlung reagiert, verwenden Sie nach der Behandlung eine Sonnenschutzcreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor.
Hier sieht man ein Model, bei welcher eine Gesichtsmassage mit den Händen durchgeführt wird.