Peeling mit Korallen aus dem roten Meer

Was ist Peeling mit Korallen aus dem roten Meer?

Peeling mit Korallen aus dem roten Meer ist ein Peeling auf pflanzlicher Basis. Es enthält brasilianische Kräuter, Korallen aus dem Roten Meer, pflanzliche Proteine, Vitamine E, C, Spurenelemente, Chlorophyll und Pflanzensäure, mit stark antiseptischer und entzündungshemmender Wirkung.

Wie oft darf man Peeling mit Korallen aus dem roten Meer machen?

Wir empfehlen, eine bis drei Behandlungen durchzuführen. Jede Behandlung sollte einen Abstand von 28-30 Tagen haben.

Die Rehabilitation dauert durchschnittlich 4 Tage! Die ersten 24 Stunden ist die Haut hyperämisch (vermehrt durchblutet ). Am zweiten Tag nimmt die Haut eine bräunliche Farbe an und strafft sich. Am Ende des dritten Tages beginnt sie sich zu schälen. Der Prozess klingt zum Ende des vierten Tages dann ab.

Für wen ist das Peeling geeignet?

Das Peeling mit Korallen aus dem roten Meer hilft bei:

  • verblassender Haut
  • feinen Fältchen
  • Hyperpigmentierung
  • Couperose
  • Akne
  • Postakne
  • Hyperkeratose
  • aktinischen (altersbedingten) Keratosen
Hier sieht man ein Model, bei welcher eine Gesichtsmassage mit den Händen durchgeführt wird.